News - aktuell » ERSTES DSAM-TURNIER IN BAD WILDUNGEN BEENDET - Drei Bindlacher Aktionäre erfolgreich am Start
News - aktuell


05.03.2019 - 18:25 von Klaus Steffan


Daniel Kleine Weischede erreichte in der G-Gruppe Platz 7, was die Qualifikation zum Finale der DSAM in Magdeburg bedeutet.

Serge Schäfers belegte in der D-Gruppe Rang 14 mit 3 Punkten. Klaus Mühlnikel kam auch mit 3 Punkten auf Platz 21 ein.

Dieses Wochenende war die Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) zum ersten Mal in Bad Wildungen in Nordhessen zu Gast. Genau 380 Schachspieler fanden den Weg ins Maritim-Hotel zum 6. Qualifikationsturnier der Saison 2018/2019 – 10 Prozent davon waren weiblich. Der Hildesheimer SV war mit 12 der Verein mit den meisten Startern, gefolgt vom VfR SC Koblenz mit 11 und der Schachabteilung der TG Wehlheiden mit 7 Teilnehmern. 25 Prozent der Spieler waren das erste Mal bei einer DSAM dabei. Mit 75 Teilnahmen beging Hans Werbe von Doppelbauer Kiel sein Jubiläum, Thomas Hirschinger vom SK Landau und Johannes Thormeier waren jeweils das 25. Mal dabei. Ein Spieler bestritt sogar sein 93. DSAM-Turnier: Frank Stolzenwald aus Hamburg ist mit dem DSAM-Virus schon seit Jahrzenten infiziert. Der jüngste Teilnehmer, Constantin Schmitz aus Erftstadt, war 7, der älteste, Dr. Manfred Mortensen aus Radebeul, 84 Jahre alt.


Turnierseite des DSB

912_EG1B0452.JPG
  News empfehlen Druckbare Version nach oben