Logo
Freitag, 22. Februar 2019
News - aktuell » Seminar: „Schachtraining für Vereinsspieler“ am Freitag 15. Februar 2019 - 19 Uhr
News - aktuell


10.02.2019 - 21:21 von Klaus Steffan


delitzsch_juergen

Jürgen Delitzsch lädt ein:


Schachaktiven des TSV Bindlach bietet sich hierbei eine gute Gelegenheit am Vereinsabend in entspannter Atmosphäre ein anschauliches Schachtraining mitzuerleben.
Referent am Demobrett ist Jürgen Delitzsch (BSB-Übungsleiter / ELO 2193) vom TSV Bindlach (2. Bundesliga Ost)

Die Vortragsreihe findet nach Vereinbarung am Trainingsabend
(Start am Freitag 15. Februar 2019 - 19 Uhr) vor Ort in den Räumen des TSV Sportheims / 1. Stock statt.

Zielsetzung ist es Klubspielern (bis DWZ 2000) die Möglichkeit zu bieten, ihren „schachlichen Horizont“ mühelos zu erweitern und so die praktische Spielstärke zu verbessern.

Als Themen für die Demo-Abendreihe sind geplant:

- Stellungsbewertung und Ableitung des Plans
- Bauernstrukturen, starke/schwache Felder
- Springer vs. Läufer, technische Endspiele
- Verbesserung des taktischen Seh- und Rechenvermögens
- Kritische Analyse von eigenen Partien
- Anleitung zum Aufbau eines individuellen Eröffnungsrepertoires
- Vorbereitung auf einen bestimmten Gegner
- Schachpsychologische Aspekte

Bitte, wer Interesse hat (Kinder und Erwachsene), sollten dem Jürgen seine Partien in digitaler Form vorher zur Vorbereitung zuschicken.

Änderungen vorbehalten!
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Schachevent der Extraklasse in Bindlach - Die Schachabteilung des TSV Bindlach präsentiert Großmeister Dr. Robert Hübner
News - aktuell


10.02.2019 - 21:21 von Klaus Steffan


Onlineanmeldung ab sofort möglich...
Dr. Robert Hübner (70) gilt als der international erfolgreichste deutsche Schachspieler der Nachkriegszeit.
Schon mit 13 Jahren spielte er 1961 für Köln in der Vierer-Endrunde der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft und dann wieder 1962 (damals zusammen mit unserem langjährigen Mitglied Prof. Werner Pesch, der mit ihm schon seit über 60 Jahre einen engen Kontakt pflegt).

rh

R. Hübner gewann 1963 die Deutsche Meisterschaft der Jugendlichen und vier Jahre später die der Männer. Seit 1971 ist er Großmeister und zählte bis 1988 durchgängig zu den 20 weltbesten Spielern. Mitte 1981 war er Dritter der Weltrangliste (Elozahl 2640) hinter Kortschnoi (2695) und Karpov (2700). Er qualifizierte sich viermal für das damalige Kandidatenturnier, wo acht Spieler in Zweikämpfen den Herausforderer des Weltmeisters ausspielten.
Hätte er nicht 1980 unglücklich in Meran gegen Kortschnoi verloren, hätte er Weltmeister Karpov fordern dürfen.
R. Hübner war Mitglied der deutschen Mannschaft bei 11 Schacholympiaden (zweimal bester Spieler am 1. Brett), die 2000 in Istanbul mit einer Silbermedaille überraschte.
Mit seiner aktuellen Elozahl von 2579 schlägt R. Hübner auch heute noch eine scharfe Klinge, wurde er doch 2018 mit Luzern Schweizerischer Landesmeister.
Zu unserer großen Freude hat Dr. Hübner die Einladung von Bindlach zu einem Simultanspiel an 25 Brettern am 6. April 2019, 14 Uhr angenommen.

- Dr. Robert Hübner gegen 25 Gegner
- Termin ->>> Samstag am 6.04.2019 - 14 Uhr
- Ort ->>> Rathaus Bindlach

robert_huebner_0
Dr. Robert Hübner beim Simultan während der zentralen Endrunde in Eppingen 2014
Foto: Georgios Souleidis

Link zum Onlineanmeldeformular
weitere Infos + folgen...
Verteilschlüssel: 5 Jugendspieler Bindlach, bis zu 10 Spieler, Freunde, Gönner von Bindlach, 10 Spieler Oberfranken / Bayern

  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » 2 Siege im Bindlacher Sportheim...
News - aktuell


03.02.2019 - 16:15 von Klaus Steffan


Das Bindlacher Sportheim bringt den Gastgebern das nötige Glück und alte Spielstärke zurück. Heute konnte die Bindlacher Reserve nach schwerem Gefecht Mitfavorit SC Waldsassen knapp bezwingen. Mit diesem wichtigen Sieg bewahrt das Team um MF Alexander Horn seine Aufstiegschancen in der Oberfrankenliga. Die vollen Punkte holten Spitzl, Tiller und Opitz. Eine Punkteteilung erreichten Aulinger, Hassa und Horn. Nun gilt es in den restlichen 3 Spielen konzentriert zu Werke zu gehen. Gegen Michelau am 24.02.2019 sollten weitere Mannschaftspunkte möglich sein.
Der Dritte Anzug der Bindlacher siegte klar gegen Marktleugast. Den ganzen Punkt schafften hier Pesch, Petzold, T., Grömer und Schäfers. Ein Remies erreichten Thiem, Deinlein und Petzold A. Mit diesem Mannschaftserfolg machte das Team um MF Dr. Schäfers einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt in der Bezirksklasse Ost. In Mitterteich gilt es am 24.02.2019 nachzulegen.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Bindlach IV verteidigt mit Sieg Tabellenführung - Konzeptteam Bindflach V verliert
News - aktuell


27.01.2019 - 18:04 von Klaus Steffan


Mit einem klaren 4,5:1,5 Sieg gegen den SC Waischenfeld verteidigte die Vierte Mannschaft Ihre Tabellenführung in der Kreisklasse B. Bei noch 3 ausstehenden Kämpfen ist die Mannschaft stark aufstiegsgefährdet. Die vollen Punkte holten: Matthias von Brocke, Klaus Ponnath, Daniel Kleine-Weischede und Maik Ebel. Michael Walberer remisierte.

Im Spiel der Fünften gegen Schwarzenbach lief es nicht so optimal. 1:5 endete der Kampf. Den einzigen Punkt holte Christian Hain am Brett 3.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Bindlacher Reserve erreicht in Helmbrechts nur ein 4:4 Unentschieden - 3. Mannschaft muss die Stärke von Marktleuthen 2 anerkennen...
News - aktuell


20.01.2019 - 18:39 von Klaus Steffan


Trotz eines mageren 4:4 gegen starke Helmbrechtser können die Aktionäre zur Tabellenspitze aufschließen. Mit dem 4:4 waren Alex Horn und seine Mitstreiter noch gut bedient. 8:2 Punkte bedeutet für 4 Teams Punktgleichheit auf den Spitzenplätzen.

Hier schon mal 4 Partien von Helmbrechts zum nachspielen...

Die Dritte Mannschaft erreicht ein Remis bei 7 Niederlagen in Marktleuthen.
Es kommen auch wieder erfolgreichere Sonntage....
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Johannes Pfadenhauer ist neuer Oberfränkischer Meister
News - aktuell


06.01.2019 - 16:20 von Klaus Steffan



664_schney_500

In einem spannenden Finalspiel gewinnt Johannes Pfadenhauer den Titel Oberfränkischer Meister. Der im sächsischen Freiberg studierende Bindlacher konnte in der letzten Runde dank optimalen Ergebnis am Nachbarbrett aus eigener Kraft mit seinem Sieg gegen Michal Michalek den Turniersieg klar machen. Damit reiht er sich in die Bindlacher Hall of Fame ein, wo so klangvolle Namen wie Alexander Opitz, Felix Stips und Gerald Löw sich ebenfalls schon auf dem Karl-Heinz Hein Pokal verewigen konnten. Johannes sicherte sich ebenfalls den Preis des besten U25-Spielers.
Abteilungsleiter Alexander Horn, Viktor Benner und Iwan Rein kamen jeweils auf 3,5 Punkte, was Ihnen zu Plätzen in der zweiten Tabellenhäfte verhalf. Zu erwähnen ist, dass Iwan nicht ganz mit seinem Abschneiden zufrieden ist, was aber krankheitsbedingte Gründe hatte. Für Alex begann die Meisterschaft sehr gut. Gegen nominell starke Gegner holte er überraschende Punkte. Er dürfte mit seiner Endplatzierung zufrieden sein und wird wohl ein paar DWZ-Punkte gewonnen haben. Thorsten Petzold erspielte sich 3 Punkte, was Platz 40 bedeutete. Der sechste Bindlacher im Turnier Daniel Kleine-Weischede erreichte 2 Punkte. Verena Walther musste bei den Erwachsenen mitspielen und erzielte 1,5 Punkte


Partien: Pfadenhauer, Horn, Benner, Rein, Petzold, Walther, Klein-Weischede


Siegerbilder, Berichte und vieles mehr auf der offiziellen Turnierseite ....

  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Großkampfwochenende für 3 Bindlacher Teams - Sonntag siegten alle Aktionärsteams...
News - aktuell


14.12.2018 - 16:17 von Klaus Steffan


Nickelhütte Aue - TSV Bindlach Aktionär 1 5:3
Einzelergebnisse

TSV Bindlach Aktionär 1 − SK Passau 3:5
Einzeleregbnisse

TSV Bindlach Aktionär 2 - FC Nordhalben 6:2
Einzelergebnisse

Hier schon mal paar Partien zum nachspielen....

TSV Bindlach Aktionär 3 - SF Kirchenlamitz 7:1
Einzelergebnisse

SC NT Nürnberg − TSV Bindlach Aktionär 1 3,5:4,5
Einzelergebnisse

bl_bindlach
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Fidemeister Gerald Löw gewinnt Nikolausblitz
News - aktuell


09.12.2018 - 21:31 von Klaus Steffan


Gerade mal 12 Schachfreunde fanden sich zum Nikolausblitz im Bindlacher evangelischen Gemeindezentrum ein, um in einem Rundenturnier den Sieger zu ermitteln. Ungeschlagen in 11 Partien sicherte sich Gerald Löw den Turniersieg. Benjamin Opitz leistete sich eine Niederlage bei 10 Siegen, was Platz 2 bedeutete. Seriensieger Volker Unglaub sicherte sich mit 9,5 Punkten Platz 3. Jugendtrainer Benjamin Glock holte 6 Zähler, was zum 4. Rang reichte.
Das nächste Blitzturnier wird wohl wieder im Bindlacher Sportheim stattfinden, näheres dazu die nächsten Tage auf diesen Seiten.

tabelle_blitz_12_2018

sieger_nikolausblitz
Die Sieger stellten sich der Presse...
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (23): (1) 2 3 weiter > Newsarchiv
 
  • Unser Hauptsponsor

  • Unser Verein auf Facebook


  • Offizieller Stützpunkt...

  • zum Hauptverein...

  • Mitglied von...

  • Deutsche Blitz-MM 2010

  • Bindlach-Open Archiv

 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2018 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.02289 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012