Logo
Montag, 25. Juni 2018
Jugendnews » U12 Mannschaft des TSV Bindlach Aktionär ist Gruppensieger
Jugendnews


03.05.2018 - 17:12 von Klaus Steffan


Die Bayerische Schachjugend zu Gast beim TSV Bindlach Aktionär am 28.04.18
Mit 5 zu 1 Mannschaftspunkten gelang dem TSV Bindlach Aktionär der Gruppensieg gegen die starken Kontrahenten SC Bamberg, SC Windischeschenbach und SK Schwandorf.
Dabei wurden Bamberg und Schwandorf erfolgreich bezwungen, während unsere Jugend gegen Windischeschenbach ein Unentschieden herausholte.
Besondere Nervenstärke bewies dabei Clemens Ossendorf des TSV Bindlach Aktionär, der gegen den ein wenig übermotivierten Schwandorfer cool die Nerven behielt und aus einer fast aussichtslosen Situation noch ein Remis und damit den Sieg für die Bindlacher mit einem 2,5 zu 1,5 gegen den SK Schwandorf in trockene Tücher brachte. Clemens geht damit insgesamt ohne Niederlage aus dem Turniertag hervor.
Trotz dieser Niederlage der Schwandorfer sind auch sie eine Runde weiter, da Windischeschenbach in der dritten Runde nicht antreten kann.

Nach diesem nervenaufreibenden Duell, stärkten sich die Spieler erst einmal bei unserem Wirt mit vorbestellter Pizza, Nudeln und Schnitzel. Danach spielten alle 4 Mannschaften zusammen noch eine Runde Fußball bevor es mit Runden 2 und 3 weiter ging.
Anna und Kilian holten an Spitzenbretter im richtigen Moment entscheidende Punkte für Bindlach gegen extrem starke Gegner. Noah gelang sein erfolgreiches Debüt in unserer jüngsten Jugendmannschaft, ungeschlagen mit 3 Punkten.
Der Verbandsschiedsrichter in dieser Gruppe war Ben Leo Bock.
Runde 3 findet am 12. Mai 2018 in Oberlauter statt.

Link zum Ligamanger des Bayerischen Schachbundes / Turnierseite:
http://www.bayerische-schachjugend.de/index.php?/archives/1560-BayMM-U12-2018-Ergebnisse-Runde-2.html

847_20180428_161007.JPG

  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Jugendnews » Der TSV Bindlach Aktionär U14 ist auch oberfränkischer Mannschaftsmeister!
Jugendnews


21.04.2018 - 18:00 von Ben Leo Bock


Die Schachjugend hat damit tatsächlich das Triple geschafft.
Damit macht die U14 die Erfolgsserie perfekt und folgt sowohl der U20 als auch der U16 zum Meistertitel.

Die bisher ungeschlagene U14 Mannschaft des TSV Bindlach Aktionär musste zum letzten Gefecht des Turniers am 21.04.2018 bei strahlenden Sonnenschein in Burgkunstadt gegen die Mannschaft des Kronacher SK 1882 e.V. ran.

Nach vier höchst spannenden Spielen gewinnen die Jungaktionäre gegen Kronach mit 2,5 Brettpunkten auch das Endspiel.
Für Bindlach holten Milena und Anna diesmal alle vollen Punkte mit schwarz. Felix stand anfangs deutlich besser, musste sich aber dem starken Kronacher Gegner im Mittelspiel geschlagen geben. Melissa hingegen hat trotz anfänglichen Rückstands aufgeholt und mit dem Remis den Sieg für den TSV Bindlach besiegelt.
Mit einem sensationellen Endergebnis von 14 : 0 Mannschaftspunkten wird der TSV Bindlach Aktionär U14 Mannschaftsmeister in Oberfranken.
Vizemeister wird der SC 1868 Bamberg mit 10 : 4 Mannschaftspunkten. Der SC Höchstadt/Aisch erringt den 3. Platz.

Das Foto zeigt unser siegreiches Team in Burgkunstadt gegen den Kronacher SK 1882 e.V.. Das Foto der gesamten U14 Mannschaft folgt.
Die 10 Finger repräsentieren die 10 oberfränkischen Meistertitel der Schachjugend bisher im Jahr 2018.
Um die Erfolge unserer Schachjugend weiter auszubauen, suchen wir Verstärkung in unserem Trainerteam.
Wenn Ihr Euch angesprochen fühlt, als Trainer die Bindlacher Schachjugend noch erfolgreicher zu machen, dann meldet Euch bitte bei der Abteilungsleitung oder bei mir, dem 1. Jugendleiter des TSV Bindlach Aktionär.


Link zum Ligamanger des Bayerischen Schachbundes / Turnierseite / Ofr:
http://www.ligamanager.schachbund-bayern.de/ofr/ergebnisse/spielplan.htm?ligaId=1264

SAM_10.JPG
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Kreisversammlung + Kreisblitz in Kirchenlamitz
News - aktuell


21.04.2018 - 13:08 von Klaus Steffan


In einer launischen Kreisversammlung waren viele Vereine vor Ort, um über die Zukunft des Schachkreises zu befinden. Ein entscheidender Antrag wurde fast einstimmig abgelehnt. Es ging um die Abstiegsreglung der A-Klasse. Auch in Zukunft wird es Auf und Absteiger geben...
Die zahlreichen Ehrungen bekam auch Bindlach zu spüren. Abteilungsleiter Alex Horn nahm die Urkunde für die Meisterschaft in der A-Klasse für unsere 4. Mannschaft entgegen. Auch wurde der Kreismeister zur Bindlacher Vereinsmeisterschaft geehrt. Jürgen Delitzsch bekam seine Urkunde.
Die harmonische Sitzung endete mit dem Beginn der Kreisblitzmeisterschaft. Insgesamt 14 Schachfreunde nahmen daran teil. Gespielt wurde ein Rundenturnier, was 13 Partien für jeden bedeutete. Erstmals kam die Fischerzeit zum Einsatz. Viktor Schindler und Detlef Heimerl kamen beide auf 11 Punkte und spielten Platz 1 in einem Entscheidungsmatch aus. Da hatte der Hofer die Nase vorn und holte sich den Titel. Auf Rang 3 kam mit 10 Punkten der Bindlacher Klaus Steffan ein. Kevin Mühlbayer holte 8 und Alexander Horn 5 Zähler, was ihnen Mittelfeldplätze bescherte.
Hier geht es zu den Ergebnissen und Endtabellen.
Pünktlich 00.30 Uhr ging es dann auf der Heimfahrt noch ins MC.

Das Blitzen wird nächste Woche weitergehen. 4 Bindlacher (Steffan, Krensing, Pfadenhauer und Birkholz) nehmen an Europas stärksten Blitzturnier in Berlin teil. Der Preisfond liegt bei 10000 €.
Die Woche drauf findet am Freitag 04. Mai unser nächstes Monatsblitz statt.

BLITZ_2018.JPG
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Große und stilvolle Sportlerehrung im Landratsamt Bayreuth
News - aktuell


16.04.2018 - 16:10 von Klaus Steffan


Anerkennung für Turnierspieler des TSV Bindlach Aktionär


Am glücklichen Freitag, den 13. April 2018, wurden im stylischen Landratsamt Bayreuth ca. 200 Sportler geehrt.
Stolz, bestens gelaunt und mit viel Freude war die Schachabteilung und Freunde des TSV Bindlach Aktionär bei der Sportlerfeier vertreten.
Unser Vereinskollege, Schachlehrer und 2. Abteilungsleiter Jürgen Delitzsch wurde als Funktionär für seine Verdienste für den Sport über mehrere Jahrzehnten geehrt und ihm gedankt.
Annika Petzold wurde als oberfränkische U16 Meisterin (Einzel), Melissa Reifschneider als oberfränkische U20 und U16 Mannschaftsmeisterin, der U20,U16,U14,U12 Mannschaftsführer Ben Leo Bock und Trainer Simon Grömer wurden auch als erfolgreiche Turnierspieler des oberfränkischen Mannschaftsmeisters U20 TSV Bindlach Aktionär gefeiert und geehrt.
Ein weiteres Highlight war die heftige Live-Vorführung der Bindlacher Ringer ihres beeindruckenden Könnens. Nicht einmal vor dem Landrat wurde Stopp gemacht: "Er wurde höchstpersönlich mit eigenem Leib in diesen kräftigen „Ringkampf“ hineingezogen!
Überrascht aber unverletzt äußerte der Landrat: Bei den Bindlachern muss man mit Allem rechnen.
Damit sind auch wir voll und ganz einverstanden. Wir haben verstanden, zumal wir schon weitere Meistertitel im Köcher und Visier haben: Mit dem Sieg unserer 4. Mannschaft in der A Klasse, der kurz nach dem Ende der Frist errungen wurde und natürlich unsere U14 Mannschaft, die auf den besten Weg ist, den nächsten weiteren Mannschaftsmeistertitel in diesem Jahr nach Bindlach zu holen,
Die geehrten Schachmeister wurden von unseren 1. Abteilungsleiter Alexander Horn, von ihren Familienmitgliedern sowie Freundinnen und Freunden begleitet und mit viel Applaus unterstützt.
Abgerundet wurde diese gelungene Feierlichkeit in dem modernen Glasfoyer des Landratsamtes Bayreuth durch leckeres Essen und erfrischende Getränke. Über Musikgeschmack lässt sich bekanntlicherweise immer streiten – aber dafür war dieses Event dennoch gelungen.
Bis zum nächsten Mal ...

20180413_223207.JPG


Hier noch die entsprechenden Links:
http://www.nordbayerischer-kurier.de/nachrichten/landkreis-ehrt-seine-sportler_657765

https://www.landkreis-bayreuth.de/der-landkreis/pressemitteilungen/sportlerehrung-2018/

https://www.tvo.de/mediathek/video/oberfranken-aktuell-vom-17-april-2018/
Laufzeit bei ca. 26.00 min – TVO hat es tatsächlich geschafft, alle geehrten Bindlacher Turnierspieler einzufangen! Im Fernsehbericht ist der Körpereinsatz unseres Landrats Hermann Hübner bei den Ringern zu sehen. TVO hat es tatsächlich geschafft, alle geehrten Bindlacher Turnierspieler in bewegten Bildern einzufangen!

  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Bayerische Landesliga » Letzes Gefecht für Landesligateam - Kelheim in starker Aufstellung
Bayerische Landesliga


15.04.2018 - 19:08 von Klaus Steffan


letzte Meldung:
Die Bindlacher Reserve gewinnt 6:2 und hält die Klasse!!!



Hier die Partien vom Sonntag zum nachspielen...

Runde 9 beschert dem Heimerdingeteam den SK Kelheim. Das Gießmannteam steht mit 9 Punkten im Niemandsland der Tabelle. Weder nach oben noch nach unten geht was. Für unsere Reserve geht es um die Nutzung einer Minichance. Vorausgesetzt Bindlach schlägt Kelheim, ist noch das Spiel der Forchheimer Reserve in Bad Kötzting zu beachten. Nur wenn die schon abgestiegenen Forchheimer gegen Kötzting punkten, sollte eine kleine Nichtabstiegschance vorhanden sein.
Bindlach in gewohnter Aufstellung mit Delitzsch, Pfadenhauer, Löw, Dalinger Heimerdinger, Rein, Tiller und Hassa. Das war das derzeitige beste verfügbare Spielermaterial um den nötigen Sieg zu erringen. Kelheim mit ihrem - fast - Stammachter aber ohne Ihr Spitzenbrett Prof. Dr. Kreuzer. Hier schoin mal paar Bilder vom Wettkampf.
News Bilder
842_k-20180415_100831.jpg 842_k-20180415_100836.jpg 842_k-20180415_100851.jpg 842_k-20180415_100854.jpg 842_k-20180415_100859.jpg 842_k-20180415_100905.jpg 842_k-20180415_100909.jpg 842_k-20180415_100920.jpg 842_k-20180415_100927.jpg 842_k-20180415_100929.jpg 842_k-20180415_100941.jpg 842_k-20180415_100952.jpg 
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » 3. Mannschaft von Bindlach schafft 4 : 4 gegen Neustadt
News - aktuell


15.04.2018 - 10:55 von Klaus Steffan


In einem kurzweiligen Match erreicht die dritte Mannschaft des TSV Bindlach Aktionär ein nie gefährdetes Unentschieden gegen Neustadt. Mit diesem Punktgewinn verteidigt die dritte Mannschaft Platz 7.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
BSJ » Noah bei den Bayerischen in Bad Kissingen
BSJ


07.04.2018 - 21:34 von Jürgen Delitzsch


Am Anreisetag startete der erst siebenjährige Noah mit einer durchaus vermeidbaren Auftaktniederlage gegen David Robelly vom SC Wolfratshausen(DWZ 1345/Startrang 3)ins U10-Turnier.
In Runde 2 zeigte sich Noah dann gegen den an 2 gesetzten Alexander Heelan (DWZ 1372) vom SC Sendling gut erholt und nutzte einen Eröffnungsfehler seines Gegners in der Spanischen Partie überzeugend zum Partiegewinn. In der darauf folgenden Nachmittagspartie gestaltete sich Noahs Verteidigung gegen das Morra-Gambit von Jakob Karpen (DWZ 1252/Startrang 6) zunächst schwierig. Doch behielt er nach beidseitigen Fehlern zuletzt im Endspiel taktisch die Oberhand.
Am 3. Turniertag gab´s dann nur eine Vormittagspartie gegen den Fürther Narek Gewondow (DWZ 1260/Startrang 5) zu bestreiten. Nach interessantem Eröffnungsverlauf verpasste Noah eine aussichtsreiche Fortsetzung und nahm in der Folge das Remisangebot seines Gegners an.
Mit 2,5 Zählern aus 4 Runden gegen spielstarke Gegnerschaft schien Noah am Mittwochabend noch auf dem bestem Weg auf die vorderen Ränge zu sein!?
Doch dann brachte der "schwarze" Donnerstag zwei bittere Niederlagen gegen nominell schwächere Spieler. Zuerst unterlag Noah in Runde 5 nach einigen ungenauen Eröffnungszügen gegen Jeremias Dorfner (DWZ 1087) und nachmittags lief es gegen Benjamin Wohlfarth (DWZ 1073) -trotz zeitweiliger Gegenchancen- letztendlich auch nicht besser.
Somit ging es in der Schlussrunde um Schadensbegrenzung, die mit einem Remis gegen Levin Isbilir (DWZ 1050) gelang.
Bei der Siegerehrung freute sich Noah als bester Spieler U8 über seinen 13. Platz in der U10.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
BSJ » Team ,,Noah" erfolgreich bei den Bayerischen in Bad Kissingen
BSJ


04.04.2018 - 19:26 von Klaus Steffan


Die letzten 3 Runden waren mit Licht und Schatten. Nach 7 gespielten Partien holte Noah insgesamt 3 Punkte, für Leo Seeberger blieb es bei einem Punkt. Leider kann die vollständige Endtabelle auf der Turnierseite noch nicht abgerufen werden.

zur Turnierseite ...

Nach 4 gespielten Partien ist für den jüngsten Bindlacher Noah Kamleiter bei den Bayerischen Einzelmeisterschaften noch alles drin. Nach einer Niederlage im ersten Spiel gegen den Setzlistendritten sammelte Noah fleißig Punkte. Gegen den an zwei gesetzten Heelan gab es einen vollen Punkt. In Runde 3 hatte Noah einen Spieler aus Vaterstetten als Gegner und konnte abermals gewinnen. Wieder mit Schwarz musste er nun gegen den Fürther Narek ran. Es reichte zu einem Remis. Mit 2,5 Punkten steht der 7jährige Bayreuther auf einem hoffnungsvollen 9. Platz. Morgen mit den weisen Steinen bekommt er erstmals einen Spieler mit weniger DWZ als er selbst besitzt. Jeremias Dorfner lautet morgen sein Gegner.
In einem Telefonat mit seinen Trainer Jürgen Delitzsch konnte der Schreiberling die Zufriedenheit aller Beteiligten nebst Eltern feststellen. Diese 2,5 Punkte sind ausbaufähig und ein möglicher Podiumsplatz ist nicht unmöglich.
Wünschen wir ihm und seinem Bindlacher Kollegen Leo Seeberger (momentan Platz 21 mit 1 Punkt) maximalen Erfolg.

News Bilder
839_IMG_20180404_193151.jpg 839_IMG_20180405_135258.jpg 839_IMG_20180405_141550.jpg 839_IMG_20180405_142733.jpg 839_IMG_20180406_112748.jpg 839_noah_01.jpg 
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (59): < zurück 1 (2) 3 4 weiter > Newsarchiv
 
  • Unser Hauptsponsor

  • Offizieller Stützpunkt...

  • zum Hauptverein...

  • Mitglied von...

  • Deutsche Blitz-MM 2010

  • Bindlach-Open Archiv

 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2018 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.02381 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012