News - aktuell
Bindlacher Reserve kann mit Arbeitssieg gegen Michelau Tabellenführung verteidigen...
24.02.2019 - 18:24

In einem aufreibenden Wettkampf in der Oberfrankenliga gewinnen die Aktionäre knapp gegen starke Michelauer mit 4,5:3,5. Der Spielverlauf war eigentlich bis zur Halbzeit sehr positiv für die Bären. Spitzl, Rein und Tiller erreichen schnelle Remisen an den Spitzenbrettern. Viktor Benner erzielt mit seinem Sieg die Führung, Marcus Hassa erhöht mit seinem vollen Punkt auf 3,5 : 1,5 Zwischenstand. Soweit so gut - alles läuft nach Plan. Leider verspielt Klaus Steffan seinen Partie, indem er im 21. Zug mit dem falschen Läufer zog, was eine Leichtfigur und Verlustpartie zur Folge hatte. Am Nachbarbrett konnte Alexander Horn in einer turbulenten wechselhaften Partie Ausgleich in seiner Partie erreichen. Ein Fehlgriff kostete dann trotzdem den vollen Punkt. 3,5 : 3,5 nach fast 5 Stunden lautete der Zwischenstand. Nun musste es der 18 jährige Bayreuther Gymnasiast Simon Grömer richten. Nach 80 Zügen und fünfdreiviertel Stunden Spielzeit behielt Simon in einem Blitzkrimi die Übersicht und gewann sein Spiel - was ihn zum Matchwinner machte. Mit nur einem halben Brettpunkt Vorsprung fährt Bindlach zum Endspiel nach Hof am 24.03.2019. Nun gilt es die Kräfte zu bündeln um in Hof bestehen zu können.


Klaus Steffan


gedruckt am 21.05.2019 - 22:07
https://www.schach-bindlach.de/include.php?path=content&contentid=909