Logo
Sonntag, 26. März 2017
  • Laberecke...

  • Bitte einloggen um hier schreiben zu können.
     
    Klaus Steffan Infos einsehen
    Unsere Laberecke musste neu installiert werden. Sollte aber gut funktionieren Bravo
     
    Dooki Infos einsehen
    Installation war erfolgreich. Viel Spass mit der Laberecke v3.3 http://www.esa-clan... email
     
    © by Lucky
  • Status

  • Besucher
    Heute:
    99
    Gestern:
    850
    Gesamt:
    1.267.716
  • Benutzer & Gäste
    14 Benutzer registriert, davon online: Klaus Steffan und 73 Gäste
 
News - aktuell » In Bindlach - größtes Schachturnier Bayerns
News - aktuell


22.03.2017 - 22:15 von Jan Fischer


Das größte Schachturnier Bayerns geht am Samstag, 25. März, in Bindlach, Landkreis Bayreuth, über die Bretter. Um 10.30 Uhr heißt der Schirmherr, Landrat Hermann Hübner, die 500 Gäste aus dem ganzen Freistaat willkommen, und die bayerischen Schachlehrer 2017 erhalten eine Auszeichnung. Danach tanzt in der Bärenhalle der Schachbär: In den Wettkampfklassen WK I, II, III, IV, Mädchen, Real- und Mittelschule sowie Grundschule geht es um die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft. Erstmals werden alle bayerischen Schulschach-Meister unter einem Dach in einer Halle ermittelt.

Zur Austragung kommt auch der bayerische Grundschulcup, an dem Mannschaften ausschließlich mit Nicht-Vereinsspielern teilnehmen; Schauplatz dafür ist die Turnhalle der Grund- und Mittelschule Bindlach. Gleichzeitig finden ein Lehrgang zum Schulschachpatent der Deutschen Schulschachstiftung und die bayerische Lehrermeisterschaft statt.

Ausrichter des Denksport-Events ist das Team des Schach-Zweitligisten TSV Bindlach-Aktionär um Klaus Mühlnikel und Klaus Steffan; zudem ist unter anderem der oberfränkische Schulschach-Referent Wolfgang Siegert im Einsatz. Mehr als 20 Helfer leiten das Turnier und kümmern sich um die Verpflegung. Aus Oberfranken sind einige Mannschaften am Start; Schulen aus dem Raum Bayreuth profitieren von Freiplätzen für die Gastgeber. Dank Sponsoren bekommt jeder Teilnehmer eine eigene Erinnerungsmedaille - dies ist eine Premiere.

Zum Hintergrund: In ganz Europa boomt Schulschach. Zahlreiche Studien zeigen die positiven Eigenschaften des Spiels der Könige auf Kinder und Jugendliche. In Zeiten von Ballerspielen und Internet ist der alte, zeitlose Denksport immer noch der Renner. "Kinder lernen spielerisch, sich zu konzentrieren - ein Traum für jeden Pädagogen", lobt der bayerische Schulschachreferent Walter Rädler das Spiel auf den 64 Feldern.

  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Erste Entscheidungen in den oberfränkischen Ligen sind gefallen
News - aktuell


19.02.2017 - 19:12 von Jan Fischer


Nach einem turbulenten siebten Spieltag in den oberfränkischen Ligen mit knappen und überraschenden Ergebnissen ist einiges klar – aber bei weitem noch nicht alles. In der Bezirksoberliga hätte der FC Nordhalben die Meisterschaft nahezu perfekt machen können – Bindlach 3 wusste das zu verhindern. Auf Platz zwei stehen jetzt Michelau und Kirchenlaibach exakt punktgleich, da die bisherigen Verfolger Höchstadt und Neustadt gepatzt haben. Falls die Nordhalbener erneut auf den Aufstieg verzichten sollten, stünden sage und schreibe sieben Mannschaften bereit zum Sprung in die Regionalliga Nord-West. Ganz unten in der Tabelle schwindet die Hoffnung für Presseck zunehmend – sofern es denn bei den regulären zwei Absteigern bleibt. Waldsassen steht auch schon mit einem Bein in der Bezirksliga.
Ein Stockwerk tiefer, in der Bezirksliga Ost , lässt Thiersheim aktuell wenig Zweifel daran aufkommen, wer künftig im Oberhaus spielen soll. Das SV-Team ist Tabellenführer mit starker Brettpunkt-Bilanz und zwei Mannschaftspunkten Vorsprung auf Marktleuthen 2. Die Entscheidung fällt aber wohl erst am letzten Spieltag – dann steigt das Topspiel. Um den Klassenerhalt müssen noch (mindestens) sechs Teams bangen; für eines davon beginnen jedoch schon heute die Planungen für die A-Klasse: Die Schachfreunde Fichtelgebirge stehen ohne Punktgewinn als erster Absteiger fest.
Hochspannend geht es in der Bezirksliga West zu: Der SSV Burgkunstadt setzte sich an die Tabellenspitze; parallel dazu trennten sich Bamberg 2 und Sonneberg im Spitzenspiel 4:4. Damit ist noch nicht längst nichts entschieden. Die Burgkunstadter müssen in den beiden Schlussrunden beweisen, ob sie wirklich reif für die Oberfrankenliga sind; da geht es gegen die zwei härtesten Widersacher. Im Keller der Liga müssen PSV Bamberg, Höchstadt 2 und Mönchröden noch kräftig punkten, um den Anschluss nicht zu verpassen. Bleibt es bei drei Abstiegsplätzen, würden sie im Fahrstuhl nach unten sitzen.
Nun legen die drei oberfränkischen Spielklassen eine kleine Pause ein. In vier Wochen – am 19. März – geht es weiter.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Neue C-Trainer in Schweinfurt...
News - aktuell


13.02.2017 - 19:57 von Klaus Steffan


Erstmals richtete der Schachklub Schweinfurt 2000 e.V. eine C-Trainer-Ausbildung in der Spinnmühle aus. An vier Wochenenden (jeweils Freitag bis Sonntag) wurden seit Ende Oktober 2016 Formales (Aufsichtspflicht, Aufbau der Organisation, Fördermöglichkeiten, …) und verschiedene Lernmethoden geschult. Anhand von Lehrproben wurde auch der Ablauf eines Schachunterrichts praktisch geschult.
Nach einem zweitägigen Schiedsrichterkurs Ende Januar (ebenfalls in der Spinnmühle) und einem individuell organisierten Erste-Hilfe-Kurs standen am Sonntag, 12.02., nun die Abschlußprüfungen an. Neben einer schriftlichen Prüfung (32 Fragen in 90 Minuten) waren eine Lehrprobe (20 Minuten) zu halten und eine mündliche Prüfung zu absolvieren. Für die Lehrprobe stellten sich freundlicherweise einige Damen und Kinder des Schachklubs zur Verfügung!

Auf dem Gruppenfoto präsentieren sich die 20 neuen C-Trainer sowie Lehrgangsleiterin Olga Birkholz (Bayerische Referentin für Ausbildung, Bindlach) und zwei ihrer Prüfer, Bernd Birkholz (Bindlach) und Dr. Harald Bittner (1. Vorsitzender Unterfränkischer Schachverband, Bad Neustadt).

705_16683890_1654890321484315_1276409558733310314_N.JPG

v.l.n.r.: 20 neue C-Trainer nach dem Lehrgang in Schweinfurt, hier gemeinsam mit Olga Birkholz und zwei Prüfern sitzend: Rolf Hantelmann (Gerolzhofen), Timo Helm (Bad Königshofen), Rainer Nestle (Ansbach), Ronald Ammon (SK Nürnberg), Norbert Lukas (Schweinfurt), Matthias Hetzner (Erlangen), Markus Markert (Bad Neustadt) stehend: Dr. Jörg Straschewski (Cadolzburg), Heiko Paoli (Alzenau), Olga Birkholz (Lehrgangsleiterin), Sebastian Kunert (Stetten), Christian Koch (Höchstadt), Erich Feichtner (Schweinfurt), Kevin Mühlbayer (Bindlach), Johannes Mann (Schweinfurt), Rene Rieber (Ansbach), Gerhard Reis (Nürnberg-Süd), Michael Brunsch (Höchstadt/Aisch), Jens Herrmann (Bamberg), Johannes Helgert (Würzburg), Fred Reinl (Schweinfurt), Bernd Birkholz (Prüfer), Dr. Harald Bittner (Prüfer)


Quelle: Norbert Lukas / SK Schweinfurt
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » 4. Mannschaft schlägt Bad Steben 6:2
News - aktuell


12.02.2017 - 13:42 von Klaus Steffan


In der A-Klasse bestritt unsere 4. Mannschaft ihr wichtiges vorletztes Spiel in dieser Saison gegen die Schachfreunde Bad Steben. Bindlach gut aufgestellt konnte in der ersten halben Stunde bereits an einigen Brettern Vorteile rausspielen. Matthias von Brocke brachte die Bindlacher mit seinem Sieg in Führung, wobei sein Mattangriff am Königsflügel nicht mehr zu verteidigen war. Nach 2 Stunden bauten die Aktionäre Ihre Führung aus. Maik Ebel nutzte Eröffnungsungenauigkeiten seines Gegenübers aus, erspielte sich 3 Mehrbauern, was ihm ein leicht gewonnenes Bauernendspiel bescherte. Nach 180 Minuten holt Klaus Ponnath den vollen Punkt nach einem Figurengewinn durch eine raffinierte Fesselung. Bindlach führte nun mit 3:0. Zum Anschlusstreffer kamen die Gäste durch einen glücklichen Sieg von Tobias Feigel, der seinen Gegner überraschend auskonterte. Remisvereinbarungen an Brett 2 und 3 durch Deinlein und Steffan, brachten Bindlach auf die Siegerstraße. MF Mühlnikel blieb es vorbehalten, den Mannschaftssieg einzutüten. Ein geschicktes Manöver (Sh5) am Königsflügel verhalf ihm zum vollen Punktgewinn trotz Minusbauern. Am Spitzenbrett der Bindlacher erspielte sich Prof. Pesch nach und nach positionelle Vorteile. Ein Qualitätsgewinn verdichtete der Altmeister zum Sieg. Mit 9:7 Punkten steht das Bindlacher Team auf Rang 5. Im letzten Spiel muss das Team um MF Mühlnikel am 26.02.2017 nach Hof.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Erfolgreiches Wochenende für Bindlacher Team...
News - aktuell


05.02.2017 - 16:35 von Klaus Steffan


Die U14 gewinnt Ihr Punktspiel gegen den SC Bamberg mit 2,5:1,5 und rückt auf Platz 3 in der Oberfränkischen Jugendliga vor. Die Bindlacher Reserve siegt in der Landesliga knapp in KItzingen mit 4,5:3,5. Nur die 5:3 Niederlage der Dritten in Neustadt ist nicht erfreulich wobei zu erwähnen ist. das das Team nur zu siebt und dazu ersatzgeschwächt antrat. Berichte und Partien folgen...
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Dritte verliert in Höchstadt...
News - aktuell


15.01.2017 - 19:28 von Klaus Steffan


Die Dritte Mannschaft des TSV Bindlach Aktionär trat heute zum 5. Spieltag in der Oberfrankenliga gegen den SC Höchstadt an. Erheblich ersatzgeschwächt musste das Team eine klare 6,5:1,5 Niederlage hinnehmen. Nominell konnten wir nur an den ersten 2 Brettern dagegen halten. Ansonsten war uns der Gegner immer so um die 200 DWZ-Punkte voraus. Mit erfreulichen 6:4 Punkten nimmt die Dritte trotz der hohen Niederlage einen guten 4. Platz ein. Es kommen noch Gegner, die uns auf Augenhöhe gegenübersitzen. Da müssen die nötigen 4 Zähler gegen den Abstieg geholt werden. Am 05. Februar geht es in Neustadt wieder um Punkte.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Bindlacher Aktionäre in Schney erfolgreich...
News - aktuell


07.01.2017 - 09:34 von Klaus Steffan


Bindlacher mit insgesamt 17 Spielern in Schney dabei!

Fidemeister Gerald Löw wird Oberfränkischer Blitzmeister. Alexander Horn holt im Erwachsenenturnier 3 Punkte. Er belegt damit Rang 22 und gewinnt den Ratingpreis bis 1600 - kassiert 30 Euro Preisgeld. Bei unserer Jugend ist folgendes passiert: In der U14 wird Maik Ebel mit 5 Zählern Oberfränkischer Vizemeister und hat das Ticket zur Bayerischen EM. Sein Bruder Killian gewinnt mit 5,5 Punkten Platz zwei in der U10 was auch Qualifikation zur Bayerischen bedeutet. Anna Leykauf vervollständigt den Bindlacher Erfolg durch Ihren 3. Platz in dieser Altersklasse. Einen guten dritten Platz erreichte Melissa Reifschneider in der U12.
Der sechsjährige "Jungaktionär" Noah Kamleiter spielt sein erstes Turnier in der U8 und wird gleich mal Vizemeister. Im Blitzschach gibt es weitere Pokalgewinne zu vermelden. Noah Kamleiter U8 - Platz 1, Anna Leykauf U10 - Platz 1, Kilian Ebel U10 - Platz 3, Maik Ebel U14 - Platz 3. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und viel Glück bei den Bayerischen Jugendeinzelmeisterschaften zu Ostern in Bad Kissingen.

banner_schneyseite

zur Turnierseite ...


Quelle: Fotos Alvin Krämer
News Bilder
695_ebel_killian.jpg 695_ebel_maik.jpg 695_horn.jpg 695_loew.jpg 695_reifschneider_melissa.jpg 695_reifschneider_milena.jpg 
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Bindlacher Dritte spielt 4:4 gegen Staffelfavoriten Kirchenlaibach...
News - aktuell


05.12.2016 - 18:29 von Klaus Steffan


Auf dem ersten Platz der Bezirksoberliga haben wohl die meisten Beobachter den TSV Kirchenlaibach erwartet. Doch Bindlach 3 brachte den Regionalliga-Absteiger erstmals ins Stolpern und knöpfte der Singer-Truppe einen Punkt ab. So lautet die Schlagzeile von Jan Fischer in seiner Rückschau auf den Spieltag am Wochenende. An den meistern Brettern hatte der Gast aus Kirchenlaibach einen erheblichen DWZ-Vorteil. Trotzdem brachten die Aktionäre um MF Kevin Mühlbayer dem Spitzenreiter Kirchenlaibach um MF Reiner Singer den ersten Punktverlust bei. Bindlach steht mit 6:2 Punkten ungeschlagen auf Rang 3.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (17): (1) 2 3 weiter > Newsarchiv
 
  • Unser Hauptsponsor

  • M D M D F S S
      1 2 3 4 5
    6 7 8 9 10 11 12
    13 14 15 16 17 18 19
    20 21 22 23 24 25 26
    27 28 29 30 31  
     
  • Offizieller Stützpunkt...

  • zum Hauptverein...

  • Mitglied von...

  • Schachaufgabe der Woche...

  • Deutsche Blitz-MM 2010

  • Bindlach-Open Archiv

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2017 / IMPRESSUM / DATENSCHUTZ

Seite in 0.02022 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012