Logo
Dienstag, 30. Mai 2017
  • Laberecke...

  • Bitte einloggen um hier schreiben zu können.
     
    Klaus Steffan Infos einsehen
    U12 erreicht bayerisches Halfinale flehen
     
    Klaus Steffan Infos einsehen
    Bindlach ist ab heute auch wieder bei Facebook vertreten... https://www.facebook.. Bravo
     
    Klaus Steffan Infos einsehen
    Unsere Laberecke musste neu installiert werden. Sollte aber gut funktionieren Bravo
     
    © by Lucky
 
Bayerische Landesliga » Zweite beendet Saison als Sechster
Bayerische Landesliga


04.05.2017 - 23:46 von Joerg Heimerdinger


Mit einer Niederlage beim SC Bad Kötzting beendete die zweite Mannschaft des TSV Bindlach Aktionär die Landesligasaison 2016/2017. Zeit für einen kurzen Bericht und einen diesmal recht kritischen Saisonrückblick.
Die Geschehnisse an den Brettern sind schnell berichtet, denn an diesem Tag war von Anfang an der Wurm drin. Das dritte Auto war erst mit einer halben Stunde Verspätung eingetroffen, weshalb sowohl dessen Fahrer Kevin Mühlbayer als auch der am Spielort auf Kohlen sitzende Kapitän Jörg Heimerdinger nach der nervlichen Anspannung nie richtig in ihre Partien fanden und beide verloren, nachdem zuvor die Partien von Iwan Rein, Jarda Tiller und Michael Herrmann vielleicht etwas zu schnell Remis gegeben worden waren. Nachdem auch noch Jürgen Delitzsch am Spitzenbrett in der Zeitnotphase die Waffen strecken musste, war der Wettkampf bereits früh entschieden. Die hart erkämpften Remisen von Johannes Pfadenhauer und Arkadiy Urytskyy stellten als kleine Lichtblicke aus Bindlacher Sicht den 5,5-2,5 Endstand für Bad Kötzting her.
Damit bleiben die Bindlacher erwartungsgemäß auf dem sechsten Tabellenplatz, während sich die Bad Kötztinger durch den Sieg in letzter Minute noch auf den 8. Rang hieven konnten, der den Klassenerhalt bedeutet. Die Meisterschaft feiert die zweite Mannschaft von Noris Tarrasch Nürnberg mit ihrem Sieg gegen Kitzingen und darf in diesem Jahr auch aufsteigen, da die erste Mannschaft als Meister der Bayernliga ebenfalls aufsteigt und somit Platz für die Zweite macht. Glückwunsch an die Nürnberger zum Doppelaufstieg! Abgestiegen sind Bad Kitzingen und Marktleuthen, die beide ihre Schlussrundenkämpfe verloren.
Nach der langen Saison können die Bindlacher mit dem sicher erreichten Klassenerhalt sportlich zufrieden sein, allerdings nicht mit dem organisatorischen Saisonverlauf. Schon früh zeichnete sich ab, dass nicht alles rund lief. Gleich zweimal konnte man nur in Unterzahl und des Öfteren nur ersatzgeschwächt an die Bretter gehen, da mehrere eigentlich als Stammspieler eingeplante Kräfte nicht auf ihre Einsätze kamen. Insgesamt wurden über die Saison 15 Spieler eingesetzt, so dass sich nie eine richtige Stammelf herauskristallisieren konnte und auch die dritte Mannschaft immer wieder leiden musste. Durch die ständig wechselnde Aufstellung kam es auch dazu, dass einige Spieler permanent die gleiche Farbe hatten. Während die Weißspieler sich hier nicht beklagen konnten, ist es doch etwas anderes, wenn man fast die ganze Saison mit Schwarz spielen muss, wie z.B. Johannes oder Arkadiy dies mussten. Respekt für ihre Leistung, trotzdem 50% der Punkte zu holen.
Eine gute Saison spielten Jarda und Jörg die von vielen Weißpartien profitierten. Getoppt wurde jedoch alles durch Topscorer Valeri Dalinger, der mit 4 aus 5 ohne Niederlage eindrucksvoll seine Leistung abrufen konnte. Trotz der guten Leistungen muss für nächste Saison eine andere Lösung gefunden werden, die sicherstellt, dass immer genug Spieler für die Zweite Mannschaft da sind und dass am Ende der Saison ein ausgeglichenes Farbverhältnis für alle Spieler vorliegt. Auch muss sich wieder eine feste Mannschaft mit einem konstanten Kern bilden – lediglich zwei Spieler kamen auf 9 Einsätze, zwei weitere auf 7.
Sportlich gesehen hatten die Bindlacher in der Liga in dieser Saison keine Sorgen, wenn man komplett antreten konnte. So konnte man mit den wichtigen Siegen gegen Forchheim, Marktleuthen und Bad Kitzingen, sowie den Unentschieden gegen Bamberg und Kelheim rechtzeitig die nötigen Punkte für den Klassenerhalt sichern und geriet zu keinem Zeitpunkt in ernsthafte Gefahr, mit in den Abstiegskampf zu geraten. Mit einer konstanteren Aufstellung hätte man sicher auch weiter oben in der Tabelle mitspielen können.
Unter dem Strich gilt es nach der langen Saison nun nach vorn zu blicken. Für die nächste Saison ist einiges zu tun.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Endrunde 1. Schachbundesliga - viel Prominenz an den Brettern...
News - aktuell


30.04.2017 - 16:17 von Klaus Steffan


zu den Livepartien Männer / Frauen

Karpow, Caruana, Vachier, Bezold und Kosteniuk sind zur vorletzten Runde 14 der Meisterschaften "eingeflogen" worden. Dafür ist der Zuschauerandrang heute doch nicht so heftig, wie vermutet. Gestern kamen zu den Kämpfen ca. 500 Zuschauer in das Maritim-Hotel. Vielleicht strömen die "Berliner Kiebitze" nach dem "familiären Kaffee trinken° in die Location.

Die heutige Bilderstrecke ist nun online...

736_BEZOALD_GABRIEL.JPG
Der Ex-Bindlacher GM Michael Bezold sitzt heute für Bayern München an Brett 1.

736_KARPOW_2.JPG
Unser ehemaliger Spieler Viktor Laznicka spielt heute gegen Schachlegende Anatoly Karpow
News Bilder
736_Bezoald_Gabriel.JPG 736_Karpow_2.JPG 736_David_Baramidze.JPG 
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Schöner Erzählabend mit Oberwindendener Schachfreunden...
News - aktuell


30.04.2017 - 00:13 von Klaus Steffan


Nach dem ersten Tag "Bundesligaendrunde" im Maritim Hotel zu Berlin traf sich der Berichterstatter mit Altbekannten aus Oberwinden. Es wurde ein lustiger Abend, wobei Anekdoten zum besten gegeben worden sind. An dieser Stellen grüßen Alexander Lang und Kollegen Klaus Mühlnickel und alle Bindlacher herzlichst.

735_OBERWINDEN.JPG
Hier alle Protagonisten beim "ersten" Bier...
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Bundesvereinskonferenz 2017 - Olga Birkholz und Klaus Steffan in Berlin dabei...
News - aktuell


29.04.2017 - 10:21 von Klaus Steffan


Heute hat im Berliner Maritim Hotel die erste Bundesvereinskonferenz begonnen. Zwei Bindlacher Aktionäre sind auch vor Ort. Olga Birkholz verbindet Ihr Dasein mit Ihrem Frauen-Bundesligaeinsatz bei Augsburg ab 14 Uhr. Am Vormittag nimmt sie an den Tagungen teil. Klaus Steffan ist als Berichterstatter vor Ort. Bundesvereinskonferenz, Bundesligaendrunde, Vortrag von Pfeger, Autogrammstunde mit Exweltmeister Karpow und und und....

734_OLGA_KLAUS.JPG
Olga und Klaus vor Beginn der Konferenz - fotografiert von DSB-Webmaster Frank Hoppe


  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Großes Schnellschach-Open am 6. Mai in Kirchenlamitz
News - aktuell


26.04.2017 - 20:10 von Klaus Steffan


Drei Meisterschaften unter einem Dach



Das größte Schachturnier dieses Jahres in Hochfranken steht bevor. Zu ihrer beliebten offenen Stadtmeisterschaft laden die Schachfreunde Kirchenlamitz am Samstag, 6. Mai, um 14 Uhr ins Vereinsheim des Kleintierzuchtvereins ein. Wiederum werden drei Meisterschaften in einem Wettbewerb ausgespielt.

In den vergangenen Jahren kamen jeweils mehr als 40 Denksportler nach Kirchenlamitz. Das Teilnehmerfeld war immer hochkarätig besetzt. 2016 gewann Lokalmatador Peter Seidel, Spitzenspieler der SF Kirchenlamitz in der Oberfrankenliga.

In Kirchenlamitz können selbstverständlich alle interessierten Schachspieler – vom jungen Anfänger bis zum routinierten Seniorenspieler – mitspielen. Am Ende gibt es drei Wertungen:
- Der oberfränkische Schachverband trägt im Rahmen des Opens in Kirchenlamitz seine Senioren-Schnellschach-Meisterschaft aus. Alle Teilnehmer aus den Jahrgängen 1957 oder älter sowie alle Teilnehmerinnen aus den Jahrgängen 1967 und älter kämpfen um den Oberfranken-Titel. Für Teilnehmer ab 75 Jahren – im Schachjargon „Nestoren“ - lockt ein eigener Pokal.
- Der Kreisverband Hof-Bayreuth-Kulmbach ermittelt wiederum seinen Schnellschach-Meister.
- Die Schachfreunde Kirchenlamitz rufen alle Vereins- und Hobbyspieler aus Kirchenlamitz zur Teilnahme an der Stadtmeisterschaft auf. Wer in Kirchenlamitz wohnt oder dem Schachklub angehört, hat Chancen auf diesen Titel.
Daneben geht es natürlich für alle Teilnehmer um den begehrten Pokal für den Turniersieger. Zusätzlich warten wertvolle Sachpreise auf die erfolgreichsten Teilnehmer. Und die ausrichtenden Schachfreunde loben „Rating-Preise aus – das heißt, auch die besten Spieler mit einer Deutschen Wertungszahl (DWZ) unter 1500, unter 1700 und unter 1900 erhalten einen Sonderpreis und eine Urkunde.

Los geht’s am 6. Mai um 14 Uhr im Hasenzüchterheim, Hallersteiner Weg 23 in Kirchenlamitz. Gespielt werden sieben Runden Schnellschach mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten pro Spieler und Partie. Schirmherr ist der Kirchenlamitzer Bürgermeister Thomas Schwarz.

Zur offenen Stadtmeisterschaft kann man sich per E-Mail an schach-tt@web.de anmelden. Die Teilnehmerliste schließt erst am 6. Mai um 13.30 Uhr endgültig. Das Startgeld beträgt fünf Euro.

Die Schachfreunde und der Kreisverband Hof-Bayreuth-Kulmbach weisen besonders darauf hin, dass das Turnier offen für alle Schachspieler aus nah und fern ist – auch wenn sie (noch) keinem Verein angehören.


Alle Infos gibt’s auch im Internet: http://www.schachkreis-hof.de/SSOpen17.pdf und www.facebook.com/schachfreunde.kirchenlamitz
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Einladung zum Grillfest 2017 + Hauptversammlung am 15. Juli
News - aktuell


21.04.2017 - 19:29 von Klaus Steffan


Liebe Mitglieder, Ehepartner/Angehörige, Eltern und Schachkinder,

auch in diesem Jahr findet unser traditionelles Vereinsgrillfest mit Hauptversammlung wieder statt! Dazu sind alle Mitglieder mit Partnern und unser Schachnachwuchs mit Eltern recht herzlich eingeladen!

Wann: Samstag, den 15. Juli 2017 ab 14 Uhr
Wo: Gelände des CJVM Bindlach


510_FUSSBALL.JPG
Hier noch paar Bilder vom letzten Jahr....

Für´s leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt -natürlich gibt´s auch flüssige Nahrung! Trotzdem sind selbstgemachte Kuchen und Salate willkommen. Wichtig! Bitte bringt Besteck und evtl. auch Teller (Pappbecher und -teller sind vorhanden) für den eigenen Gebrauch mit!

Programm:
ab 14 Uhr - Fußball spielen auf dem TSV Sportplatz
ab ca. 15.30 Uhr...
- Beginn der Hauptversammlung mit Ansprache durch die Vereinsführung
- Rückschau auf das vergangene Jahr/Bericht der MFs
- Ehrungen
- Organisation/Finanzierung Jugendbereich
- Besprechung zu den Teams in der neuen Saison
- Bildung des neues Vorstandes inklusive formeller Bestätigung

Im Anschluss gemütliches Beisammensein am Sportheim mit der einen oder anderen Schachpartie im Freien. Alle Ballartisten können natürlich auch dem Fußball "fröhnen"! Dazu bringt jede Menge gute Laune, viel Hunger und Durst mit!

Wichtig!!!
Unser Klaus M. ist zuständig für die Essensversorgung und muss deshalb wissen, wer von Euch mit wie viel Personen zu unserem Grillfest ins Sportheim nach Bindlach kommt!? Bitte gebt mir deshalb bis (aller)spätestens 8. Juli Bescheid!

Wichtig für unsere Mannschaftsplanung!
Wer nicht zum Grillfest kommen kann und in der kommenden Spielsaison als Mannschaftsspieler nicht verfügbar ist, sollte das bitte umgehend mitteilen! Falls keine Stellungnahme erfolgt, geht die Abteilungsführung davon aus, dass ihr zu Eurem Einsatz in den Mannschaften grundsätzlich bereit seid! Ihr werdet dann in den Mannschaftsaufstellungen entsprechend berücksichtigt.
News Bilder
504_DSC00978.jpg 504_DSC00985.jpg 504_DSC00993.jpg 
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Jörg wird 40 - Alles Gute Dir von uns Bindlacher Schachfreunden...
News - aktuell


19.04.2017 - 20:53 von Klaus Steffan


Auch wenn das Alter beginnt,
und die Jugend verrinnt,
heute bist du für alle nur das Geburtstagskind.
Alles Gute zum 40. Geburtstag!


Alles Gute lieber Jörg zu Deinem Ehrentag wünschen Dir die "Aktionäre aus Bindlach"

Hier noch Dein Rückblick in Bildern...
News Bilder
732_002.jpg 732_3_mannschaft.jpg 732_005.JPG 732_006.jpg 732_028.JPG 732_2003.JPG 732_02140001.JPG 732_12140006.JPG 732_DSC00145.JPG 732_GrillfestBindlach13.07.02029.jpg 732_wiessee_04_29.jpg 
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
BSJ » Bayerische Jugendeinzelmeisterschaften in Bad Kissingen und Kreuth
BSJ


17.04.2017 - 20:23 von Klaus Steffan


Vom 17. - 21. April 2011 finden die Bayerischen Jugendeinzelmeisterschaften statt. Die Jungs spielen in der JH in Bad Kissingen und die Mädchen in JH Burg Wernfels Ihre Meisterschaften aus.

Zu den Ergebnisseiten ...

Wünschen wir allen Bindlacher Teilnehmern maximalen Erfolg.

225_bsj-banner1
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (46): < zurück 1 (2) 3 4 weiter > Newsarchiv
 
  • Unser Hauptsponsor

  • Unser Verein auf Facebook


  • M D M D F S S
    1 2 3 4 5 6 7
    8 9 10 11 12 13 14
    15 16 17 18 19 20 21
    22 23 24 25 26 27 28
    29 30 31  
     
  • Offizieller Stützpunkt...

  • zum Hauptverein...

  • Mitglied von...

  • Schachaufgabe der Woche...

  • Deutsche Blitz-MM 2010

  • Bindlach-Open Archiv

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2017 / IMPRESSUM / DATENSCHUTZ

Seite in 0.06018 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012