Logo
Freitag, 20. Oktober 2017
Jugendnews » Kulmbach - Bindlach 1:3
Jugendnews


03.12.2007 - 10:13 von Stefan Hennigs


zu den Ergebnissen und Tabellen

Siegesserie reißt nicht ab


(sh) Auch im vierten Spiel bleibt die Jugendmannschaft verlustpunktfrei. Beim SK Kulmbach kamen wir zu einem verdienten 3:1 Sieg und dürfen weiter von der Meisterschaft träumen.
Beinahe zeitgleich gewannen Daniel Langenstein (3) und Kilian Lischeid (4). Daniel hatte seinem Gegner einen vergifteten Springer angeboten, den dieser ohne zu zögern einheimste, um kurz darauf die Dame zu verlieren. Das Endspiel war dann nur noch Formsache. Etwas schwerer tat sich diesmal Kilian, dem die Eröffnung etwas misslang. Doch nach einer Springergabel gewann er die Qualität und erzwang im Endspiel die Umwandlung eines Freibauern.
Sebastian Strätker zeigte am Spitzenbrett wieder einmal eine sehr konzentrierte Leistung. Schon nach der Eröffnung stand er besser und schließlich tappte sein Kontrahent in eine Falle, durch die auch er seine Dame einbüßte. Kurze Zeit später konnten wir Sebastian zum dritten Sieg im dritten Spiel gratulieren! Die einzige Niederlage an diesem Tag musste Cynthia Spangenberg (2) hinnehmen. Ein einziger Patzer in der Eröffnung machte eine ansonsten gute Partie zunichte. Ihre stark spielende Gegnerin ließ sich die Butter nach einem Figurengewinn nicht mehr vom Brot nehmen.
Mit diesem Sieg überwintern wir auf dem geteilten ersten Platz. Unser nächstes Spiel gegen Kirchenlamitz/Marktleuthen dürfte dann die Entscheidung über die Meisterschaft bringen.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Jugendnews » 2 Titel bei Kreismeisterschaften
Jugendnews


23.11.2007 - 12:15 von Stefan Hennigs


Nach einer problemlosen Anfahrt waren wir sogar kurz vor dem Veranstalter in Weißdorf angekommen. Leider mussten wir im Laufe der Anmeldung feststellen, dass außer unseren vier Jugendlichen nur noch vier weitere Jugendliche antreten würden. Somit konnten nur die Altersklassen von U8 bis U14 ausgespielt werden. Da wir die Hälfte aller Teilnehmer stellten, kam es schon in der ersten Runde zum ersten rein Bindlacher Duell, dem noch einige folgen sollten. Nach drei Runden hatte Cynthia bereits das ganze Feld um einen Punkt hinter sich gelassen und konnte dem Titel in der U14 und dem Sieg im Gesamtturnier erwartungsvoll entgegensehen. Auch für Daniel und Kilian lief alles nach Plan, denn beide hatten mit 2 aus 3 eine sehr gute Ausgangsposition im Kampf um den jeweiligen Meistertitel erreicht. Tony konnte auch seinen ersten vollen Punkt einfahren und schien besser in das Turnier hineinzufinden. Die Bühne für den Showdown in der Altersklasse U8 war also für vierte Runde bereitet. Timo Hertel und Kilian spielten im direkten Vergleich den Titel aus. Leider musste unser Kilian sich nach einer wirklich sehr gut gespielten Partie seinem schon deutlich erfahreneren Gegner beugen, aber im nächsten Jahr wird er hoffentlich wieder ein gewichtiges Wort in seiner Altersklasse mitsprechen können. In der letzten Runde konnte dann Daniel seinen Titel in der U12 in einem Fernduell gegen Theresa Friedmann sichern, wobei ihm auch unsere in diesem Turnier einfach unschlagbare Cynthia unter die Arme griff. Alles in allem können wir mit dem Ergebnis äußerst zufrieden sein. Mit vier Teilnehmern zwei Kreiseinzelmeister und einen Vizemeister zu stellen, ist wirklich ein Erfolg. Auch die anderen anwesenden Betreuer waren von der Spielstärke der jungen Bindlacher Talente sehr angetan.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Jugendnews » Bindlach - Kirchenlaibach 3,5:0,5
Jugendnews


12.11.2007 - 11:49 von Stefan Hennigs


Glücklicher Kantersieg nach Achterbahnfahrt


(sh) Nach dem dritten Spiel ist die Bindlacher Jugendmannschaft weiterhin ohne Punktverlust. Auf dem Weg zum Sieg über das Team aus Kirchenlaibach ging es allerdings heiß her und am Ende konnten wir uns bei der Schachgöttin Caissa bedanken, dass ein deutlicher 3,5:0,5 Endstand herauskam.

Den ersten vollen Punkt sicherte uns Sebastian Franz an Brett 2. Schon in der Eröffnung gewann er einen Bauern und in der Folge setzte er seinen Gegner fortwährend unter Druck, um ihn schließlich mit der Dame mattzusetzen. Alles in allem ein souveräner und erfreulicher Sieg, hatte Sebastian in den ersten beiden Runden doch jeweils unglücklich das Nachsehen gehabt. Die stärkste Leistung an diesem Tag zeigte Cynthia Spangenberg (3). Ihr unterliefen fast gar keine Fehler und dementsprechend übernahm sie mit schwarz schon nach wenigen Zügen die Initiative. Sie nahm sich viel mehr Zeit zum Nachdenken als ihr Kontrahent, was sich - wie so häufig im Schach - später auszahlen sollte. Elegant brachte sie zunächst ihren Turm auf die offene Linie zum gegnerischen Königsflügel. Kurze Zeit darauf zog sie auch die Dame in die besagte Linie, um mit dieser kraftvollen Batterie den weißen König zur Strecke zu bringen.

So hatten wir also nach 90 Minuten schon 2 Punkte eingefahren und es fehlte nur noch ein Remis, um den Mannschaftserfolg sicherzustellen. Doch sowohl bei Sebastian Strätker an Brett 1 als auch bei Tony Schubert (4) gab es ein ständiges Auf und Ab. Sebastian hatte die Eröffnung gut gespielt und sich kleine Vorteile in der Bauernstruktur gesichert. Später konnte er auch materiellen Vorteil aufweisen, den er dann allerdings fahrlässig wieder verspielte, um letztlich sogar in einem verlorenen Endspiel zu landen. Hier allerdings profitierte er von einem erneuten groben Patzer seines Gegners und diesmal ließ sich unser Spitzenmann die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Eine noch größere Achterbahnfahrt war die Partie von Tony, die dem Coach den Schweiß auf die Stirn trieb. Zunächst lag er hinten, dann war seine Stellung wieder klar gewonnen und so ging es munter hin und her, da beiden Spielern mehrere Fehler unterliefen. Am Ende einigte man sich auf ein gerechtes Unentschieden.

Nach diesem hohen Sieg stehen wir in der Tabelle nach wie vor an Platz 2. Anscheinend läuft es alles auf den Spitzenkampf gegen Marktleuthen/Kirchenlamitz hinaus, der aber erst im nächsten Jahr stattfinden wird. Im nächsten Spiel am 1.12. geht es nach Kulmbach.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Jugendnews » Rehau - Bindlach 1:3
Jugendnews


22.10.2007 - 13:48 von Stefan Hennigs


Zweiter Sieg im zweiten Spiel!


(sh) Am Samstag kam die Jugendmannschaft des TSV Bindlach-Aktionär auswärts beim ASV Rehau zu einem 3:1 Erfolg.
Aufgrund einer Baustelle waren wir gezwungen, eine Umleitung zu nehmen und erreichten das Spiellokal erst mit Verspätung. Die Gäste stellten die bereits gedrückten Uhren jedoch freundlicherweise wieder zurück, sodass alle mit der gleichen Bedenkzeit spielten. Schon nach einer halben Stunde vermeldete Kilian Lischeid an Brett 4 den ersten vollen Punkt. Mit einer Springergabel hatte er seinem Gegner die Dame abnehmen und diesen dann wenig später mattsetzen können. Kurz darauf musste sich leider Sebastian Franz (Brett 1) geschlagen geben. Nach einem kleinen Fehler in der Eröffnung verlor er das Rochaderecht und war im Laufe der Partie nicht mehr in der Lage, seinen König aus der Schusslinie zu bringen. Dies nutzte sein stark aufspielender Kontrahent konsequent aus und holte den ersten und einzigen Punkt für die Rehauer.
An den zwei verbliebenen Brettern waren die Stellungen unklar und der Mannschaftskampf hätte wohl auch anders ausgehen können. Doch nach einigen starken Zügen gelang es Cynthia Spangenberg am 2. Brett, in ein gewonnenes Bauerendspiel abzuwickeln. Nach einem Patzer des Rehauers wandelte sie schließlich einen Bauern um und brachte uns so erneut in Führung. Heiß her ging es an Brett 3. Daniel Langenstein hatte eine Qualität und einen Bauern gewonnen, dafür stand sein König aber ziemlich luftig. Davon ließ sich unser Spieler allerdings nicht beeindrucken, verteidigte sich sehr umsichtig und gewann am Ende verdient durch eine Fesselung, mit der er den gegnerischen König in ein Mattnetz trieb.
Mit dem Sieg können wir natürlich vollkommen zufrieden sein. In der Tabelle stehen wir nach wie vor auf Platz 2, denn auch die Spielgemeinschaft aus Kirchenlamitz und Marktleuthen gewann ihr zweites Spiel. Besonders erfreulich ist, dass wir diesmal rotiert haben und trotzdem eine schlagkräftige Truppe an die Bretter schicken konnten. Es zeigt, dass wir durch die Bank gute Jugendspieler haben.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Jugendnews » Bindlach - Stammbach 3:1
Jugendnews


24.09.2007 - 22:04 von Klaus Steffan


Sieg zum Saisonauftakt

(22.9.2007 sh) Am ersten Spieltag gelang der neuen Jugendmannschaft des TSV Bindlach-Aktionär ein überzeugender 3:1 Erfolg gegen den SK Stammbach. In der Kreisklasse B des Schachkreises Hof-Bayreuth wird mit 4 Jugendlichen und 90 Minuten pro Partie und Spieler gespielt. Dabei war es für die Bindlacher Teilnehmer das erste Punktspiel überhaupt.

Die einzige Niederlage musste Sebastian Franz an Brett 2 einstecken. Nach einem taktisch geprägten Mittelspiel, hatte er seinem Gegenüber die Dame abgeluchst. Dann wurde er jedoch ein wenig unvorsichtig und übersah ein Grundreihenmatt. Trotzdem eine gute Leistung! Immerhin sollte dies der einzige Punktverlust für die Bindlacher bleiben. So hatte Kirill Krekhov (Brett 3) zwar schon frühzeitig seine Dame nach einer Springergabel abgeben müssen. Später gelang es ihm aber, beim Gegner den gleichen Trick anzuwenden und den weißen König schließlich in ein Mattnetz zu treiben, aus dem es kein Entrinnen mehr gab.
Am 4. Brett bekam es Tony Schubert mit einem unerfahrenen Gegner zu tun und nutzte dies konsequent aus. Nach und nach nahm er ihm sämtliche Offiziere ab, wandelte einen Bauern um und setzte mit der zweiten Dame matt. Die beste Vorstellung bot Sebastian Strätker am Spitzenbrett. Er nahm sich viel Zeit zum Überlegen, was sich schon nach wenigen Zügen auszahlen sollte. Doch auch nachdem Sebastian einen Springer gewonnen hatte, verteidigte sich der Stammbacher sehr zäh. Dann aber fand unser Spitzenspieler eine dreizügige Mattkombination und beendete das Spiel mit einem eleganten Damenopfer. Insgesamt zeigten alle Jugendspieler eine ordentliche Leistung, auf die sich aufbauen lässt. Allgemein sollten sie sich nur noch etwas mehr Zeit zum Nachdenken lassen.

Im Anschluss machte Starfotograf Klaus Steffan noch ein Portraitbild von jedem Spieler sowie ein Mannschaftsfoto mit dem Coach in Siegerpose. Hierfür nochmals vielen Dank! Der nächste Mannschaftskampf am 20.10.2007 ist ein Auswärtsspiel in Rehau und wird uns wahrscheinlich etwas mehr abverlangen.

  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Jugendnews » Termine - Jugendtraining 07-08
Jugendnews


24.09.2007 - 22:04 von Klaus Steffan


Das Jugendtraining läuft jeden Donnerstag ab 18 Uhr



(in den Ferien fällt das Training aus)

Schulferien in Bayern

2007
Herbstferien: 29.10. bis 3.11.2007
Weihnachtsferien: 24.12.2007 bis 5.1.2008

2008
Frühjahr: 04.02.-09.02.2008
Ostern: 17.03.-29.03.2008
Pfingsten: 13.05.-24.05.2008
Sommer: 04.08.-15.09.2008
Allerheiligen: 03.11.-5.11.2008

Weihnachten 2008/2009: 22.12.2008-05.01.2009


  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (49): < zurück 47 48 (49) Newsarchiv
 
  • Unser Hauptsponsor

  • Unser Verein auf Facebook


  • M D M D F S S
      1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 31  
  • Offizieller Stützpunkt...

  • zum Hauptverein...

  • Mitglied von...

  • Schachaufgabe der Woche...

  • Deutsche Blitz-MM 2010

  • Bindlach-Open Archiv

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2017 / IMPRESSUM / DATENSCHUTZ

Seite in 0.04272 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012